Brandschutzhülse CFS-CID

Vorausschauend bauen

Clevere Brandschutzlösungen sorgen für Sicherheit ab Baubeginn

Weltweit gibt es aktuell Dutzende von Bauprojekten, die wegen Problemen mit dem baulichen Brandschutz nicht fristgerecht fertig werden.
Sie sprengen den Kostenrahmen oder drohen sogar ganz zu scheitern. Weltweit gilt: Unzureichende Sicherheit im Falle eines Brandes gehört zu den häufig festgestellten Mängeln bei der Bauabnahme – egal ob bei einem einstöckigen Einzelgebäude oder einem vielstöckigen Büro- und Wohnkomplex. Und das, obwohl der Brandschutz bereits bei der Planung eines Bauvorhabens mit an vorderster Stelle steht.

Brandschutz in der Baupraxis

Bei einem genaueren Blick auf eine typische Baustelle wird schnell offensichtlich, warum es heute immer noch zu leicht und zu häufig zu Mängeln beim baulichen Brandschutz kommt. Denn im Gegensatz zur Planung rücken Brandschutzmaßnahmen hier oftmals in den Hintergrund. Ursache dafür ist aber nicht etwa Unachtsamkeit, sondern der Bauprozess an sich: So werden Decken und Wände zunächst zwar komplett gegossen. Danach aber werden Einheiten durch Bohr- und Meißelarbeiten wieder verändert: Arbeiter müssen die intakten Strukturen „schädigen“, um den Weg frei zu machen für die Installation von Rohren.

Und um jede Durchführung in den Decken und Wänden sicher abzuschotten, sind schließlich nochmals Nacharbeiten erforderlich: Jeder Öffnung muss sorgsam und unter genauester Beachtung der Brandschutzvorgaben wieder verfüllt werden. Dieser Prozess ist nicht nur aufwendig, er birgt auch das Risiko von Missverständnissen und Fehlern: Sei es bei der Absprache zwischen den unterschiedlichen Gewerken und mit der Bauleitung. Oder bei der Ausführung der einzelnen Arbeitsschritte. Mit anderen Worten: Das Risiko von Mängeln beim baulichen Brandschutz steigt. Deshalb sind vielfach weitere zeitraubende Nacharbeiten nötig, bevor der Bau abgenommen wird.

Brandschutz durchgängig sicher bauen

Mit einer innovativen Systemlösung machen unsere Hilti Brandschutzspezialisten nun Schluss mit Baumängeln im Bereich von Rohrdurchführungen. Die neuen Hilti Brandschutzhülsen CFS-CID zum Eingießen sichern Ihnen den baulichen Brandschutz – von der Planung bis zur Abnahme in einem durchgängigen Bauprozess.

Jede Durchführung lässt sich bereits am CAD-Plan mit den BIM-Daten der Brandschutzhülsen exakt und normenkonform einplanen. Fast genauso unproblematisch ist es danach für die Arbeiter auf der Baustelle: Sie können die einbaufertigen Brandschutzhülsen problemlos positionieren und sie in Wände und Decken unmittelbar mit eingießen.

Innovative Befestigungsösen geben den Brandschutzhülsen dabei einen sicheren Halt. Ein spezielles Klicksystem ermöglicht das Setzen mehrerer Öffnungen nebeneinander. Das gewährleistet nicht nur geringstmöglichen Platzverbrauch. Auch das zuverlässige Einhalten vorgeschriebener Abstände ist nun kein Problem mehr.

Mit der zusätzlichen Hülsenverlängerung lassen sich die Brandschutzhülsen flexibel an unterschiedliche Einbaudicken anpassen. Zudem bietet ein spezielles, 70 mm tiefes Anschlusselement die Möglichkeit, Rohrbögen oder Rohrverteiler platzsparend und bodengleich unterzubringen. Und dank des integrierten, flexiblen Brandschutzschotts im Innern der Hülse ist die Durchführung nach Installation der Rohre automatisch sofort abnahmefertig abgedichtet.

Brandschutzhülse CFS-CID zum Eingießen 

  • Einbaufertige Komplettlösung für baulichen Brandschutz an Durchführungen für Rohre
  • Integriertes Brandschott für brennbare und nicht-brennbaren Rohrmaterialien
  • Erhältlich in vier Größen für Rohrdurchmesser von 40 mm bis 160 mm
  • Umfangreiche Zulassungen für den baulichen Brandschutz

Hülsenverlängerung CFS-CID  

  • Einfache Anpassung der CFS-CID Brandschutzhülse für unterschiedliche Einbaudicken
  • Verlängerung der Brandschutzhülse durch einfaches Aufschrauben um bis zu 150 mm

Anschlusselement CFS-CID  

  • Flexible Verwendung am oberen und unteren Ende der CFS-CID Brandschutzhülse möglich
  • Einfache Ausführung einer 70 mm Vertiefung an Decken- und Wanddurchführungen
  • Möglichkeit zur bodengleichen Unterbringung von Rohrbögen und Rohrverteilern