Controller-Tablet PSA 200

MESSEN, ANALYSIEREN UND dokumetieren MIT HILTI DETEKTIONS-SYSTEMEN

Mit der PROFIS Detektion Software und dem neuen Hilti Controller-Tablet PSA 200 können unsere Detektionsgeräte einfach mehr.

Gebäude werden in den allermeisten Fällen für einen vorher festgelegten Nutzungszweck gebaut. Aber im Laufe der Zeit ändert sich dieser häufig, und oft in ungeahnte Richtungen. Landwirtschaftliche Höfe werden zu Wellnesshotels, Fabrikgebäude zu Event-Arenen, Ateliers oder Lofts.

Solche Änderungen können oft nur mit umfassenden Umbauten oder Sanierungen realisiert werden. Dann ist es wichtig zu wissen, wo man bohren oder meißeln kann ohne beispielsweise auf tragende Bewehrungsstangen oder wichtige Leitungen zu treffen. Sonst besteht das Risiko, strukturelle Schäden am Gebäude zu verursachen, zum Beispiel durch das Treffen einer Wasserleitung.

Diese können mit einem Detektions-System vermieden werden: Es scannt Boden, Wand und Decke nach Hindernissen ab und kann je nach System die Lage, Größe und das Material im Untergrund bestimmen.

Welche Möglichkeiten der Detektion gibt es?

Für das Lokalisieren von Objekten im Beton gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: Systeme mit magnetischer Induktion und Systeme mit Pulsradar.

Mit magnetischer Induktion lässt sich feststellen, wie tief ein Metallobjekt im Beton eingebettet ist und wie groß es ist. Typische Anwendungsgebiete sind das Vermeiden von Eisentreffern beim Bohren, Qualitätskontrollen für Änderungen der Bauwerksnutzung oder die Verbesserung seismischer oder struktureller Eigenschaften eines Gebäudes.

Systeme mit Pulsradar lokalisieren und klassifizieren Objekte in verschiedenen Schichten, ermitteln die Eindringtiefe und erkennen Objekte aus Metall und anderen Materialien. Anwendungsgebiete für den Pulsradar sind unter anderem das Vermeiden von Eisentreffern, das Ermitteln der Tiefe einer Betonplatte oder das Erkennen von Lücken und Hohlräumen.

Die Hilti Detektionssysteme: Detektion, Berechnung, Visualisierung

Hilti bietet Anwendungssysteme für beide Arten der Detektion.

Das Hilti Ferroscan System PS 200 basiert auf dem magnetischen Induktionsprinzip. Es eignet sich perfekt für Deckungsmessungen und die Größenschätzung eines Bewehrungsstabs in der oberen Schicht des Betons.

Das Hilti PS 1000 X-Scan System, ein Pulsradarsystem, erkennt metallische und nicht-metallische Objekte bis zu 400 mm Eindringtiefe.

Beide Systeme werden komplettiert von der PROFIS Detektion Software, und dem neuen Hilti Controller-Tablet PSA 200. Gemeinsam erlauben sie Ihnen mit ihren präzisen Scanverfahren und der umfassenden Softwarelösung einen Blick in Ihre Betonstrukturen noch vor Ort auf der Baustelle.

Wie gut unsere Komplettsysteme bei Sanierungen und Bauwerksprüfungen funktionieren, können Sie anhand unserer Einsätze am Eagle House im Zentrum von London und dem Pune Tech Park in Indien selbst beurteilen.

 

ALLE WICHTIGEN DATEN NUR EINEN FINGERTIPP ENTFERNT

Das robuste Hilti Tablet PSA 200 für den harten Baustelleneinsatz

Das neue, leichte und handliche Hilti Controller-Tablet PSA 200 bedienen Sie einfach per Touchscreen. Sie erhalten sofort klare 2D und 3D Bild-Visualisierung für Ihre Scans. Kombiniert mit der PROFIS Detektion Software können Sie so unkompliziert visuell ansprechende Analysen, Statistiken und Reports Ihrer Scans erstellen, archivieren und in die PROFIS Engineering Software 3D-Modellierungs-Softwares exportieren.

 

Download Datenblatt